Mittwoch, 28. Dezember 2011

Mia Ming "Schlechter Sex"

Es geht also los...


Innerhalb von zwei Tagen hatte ich dieses Buch durch. Bei dem Buch handelt es sich, wie von mir erwartet, um eine anspruchslose und leichtverdauliche Lektüre.





Klappentext:


"Schlechter Sex ist immer noch besser als gar kein Sex", sagen die Männer. Doch was sagen die Frauen dazu? Denn schlechter Sex ist ein Thema, zu dem jede Frau etwas beitragen kann. Jede kennt ihn, jede hat ihn am eigenen Leib erfahren, doch kaum eine spricht darüber. In Schlechter Sex schildern Frauen jeden Alters in 33 Erfahrungsberichten jene sexuellen Begegnungen, die ihnen leider unvergesslich geblieben sind. Sie erzählen von den kleinen und großen Dramen, die sich aus einer spontanen gemeinsamen Nacht entwickeln können. Von Stellungsfehlern, grotesken Fantasien und absurden Leidenschaften, Macht- und Minderwertigkeitskomplexen, sexuellen Traumwelten und frustrierenden Realitäten. In den Berichten trifft nüchterner Realismus auf maßlose Selbstüberschätzung, romantische Zuneigung trifft auf kalte Berechnung, leidenschaftliche Hingabe auf grenzenlose Ignoranz, Intellekt auf abgrundtiefe Dummheit.
"Schlechter Sex" ist ein Buch für Mädchen und Frauen, voller Schadenfreude und frei nach dem Motto: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Es zeigt, dass Humor oft der beste Ausweg ist. "Schlechter Sex" ist aber auch ein Buch für Jungs und Männer. Es ist eine Anleitung, wie man es besser machen kann und was man besser bleiben lassen sollte. 





Das Buch ist teilweise wirklich lustig und interessant. Leider sind nicht alle Geschichten aus dem Buch lesenswert, manche hätte ich die Autorin auch sparen können. Bei der einen oder anderen Geschichte musste ich den Kopf schütteln über den eingeschränkten Horizont mancher Frauen. Man könnte meinen, dass Frauen ach so perfekt sind und nie was falsch machen (ist ja auch klar wenn man ein Buch liest wo Männer schlecht wegkommen). Über manche Männer habe ich mich aufgeregt (dreistes Verhalten), manchen wurde aber auch Unrecht getan, manchmal hatte das "Thema" der Kurzgeschichte auch gar nichts mit schlechten Sex zu tun... 





Bei den letzten zwei Fotos könnt ihr selbst einen Blick in das Buch werfen...
Bei Amazon hat das Buch viel negative Kritik geerntet...naja Geschmäcke sind ja auch zum Glück verschieden.


Wer eine sehr leichte Unterhaltung sucht oder einfach etwas anspruchsloses für zwischendurch wird mit dem Buch bestimmt gut wegkommen. Ich bereue es jetzt nicht dieses Buch gelesen zu haben dafür habe ich schon schlimmere Bücher gelesen :)


♥♥♥♡♡

Kommentare:

CATLICIOUS hat gesagt…

Ich hab die Autorin mal in einem Interview zu diesem Buch gesehen und war hin und her gerissen, teilweise sehr unterhaltsam, teilweise aber eine Einstellung zu Frauen wie in den 50er Jahren...
LG
http://catliciousgoesnatural.blogspot.com/

leawam hat gesagt…

das blog gefällt mir :)

Winterkind hat gesagt…

Hmm, ich kenn das Buch nicht.. aber ich denke (auch ohne es gelesen zu haben :D), dass ich bestimmt schon schlimmere Bücher gelesen hab ^^).

Interessanter Blog!

lg Caro :)
http://wint3rkind.blogspot.com/

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jedes Kommentar!!!

 
;